• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Schloss Cecilienhof Potsdam

Das Schloss im Neuen Garten wurde für den Kronprinzen Wilhelm und seine Gattin Cecilie von Mecklenburg- Schwerin in den Jahren 1913 bis 1917 errichtet. Damit war es der letzte Schlossbau der Hohenzollern. Als Architekt wurde Paul Schulze-Naumburg engagiert, der das Gebäude im englischen Landhausstil errichtete. Vom 17. Juli bis 2. August 1945 fand hier die Potsdamer Konferenz der Siegermächte des zweiten Weltkriegs statt. Das „Potsdamer Abkommen“ legte eine Neuordnung Deutschlands fest. Im Innenhof des Schlosses erinnert ein als Blumenbeet rot angelegter Stern an dieses Ereignis.

 

Foto: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Hans Bach

Adresse / Kontakt:
SPSG Schloss Cecilienhof
Im Neuen Garten 11
14469 Potsdam                            

Telefon: (0331) 9694-200

info@spsg.de

www.spsg.de

Öffnungszeiten: 

November, Dezember:

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr

Januar bis März:

Dienstag - Sonntag 10-16.30 Uhr

April bis Oktober:

Dienstag - Sonntag 10-17.30 Uhr

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen