• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Stellenausschreibungen

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 2 Jahre,

eine/n wissenschaftliche/r Volontär/in für das Museum

50 v. H. der Entgeltgruppe 13 TV-L, 40 h/Woche

zur vollständigen Stellenausschreibung

 


Der Förderverein Arche Nebra e.V. bietet zum 01.09.2018, vorbehaltlich der Zusage von Fördermitteln, eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in

zur Konzepterarbeitung und der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt „Erlebnisorientierte Gestaltung des Weges zwischen der Arche Nebra und dem Mittelberg“.
Die Stelle wird über LEADER-Mittel gefördert und ist bis zum 31.08.2020 befristet.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 26 Stunden wöchentlich. Die Vergütung erfolgt mit einem monatlichen Festgehalt von 2466,00 € brutto/Monat.

Der Zweck des Fördervereins Arche Nebra e.V. ist es, die Kulturarbeit um die Himmelsscheibe von Nebra materiell und ideell zu fördern, zu unterstützen und zu pflegen, um für eine Erweiterung des Geschichtsverständnisses und dessen Umsetzung in der Öffentlichkeit einzutreten.

Zu den Arbeitsaufgaben gehört insbesondere:
-    Wissenschaftliche Aufarbeitung der archäologischen, historischen, astronomischen  und naturräumlichen Besonderheiten im Umfeld des Wanderweges zwischen der Arche Nebra und dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra auf dem Mittelberg.
-    Anschließende Überführung der Ergebnisse in ein umfassendes inhaltliches Konzept unter Berücksichtigung der zu definierenden Zielgruppen und in Absprache mit den künftigen Nutzer (Besucherzentrum Arche Nebra)
-    Erarbeitung eines Vermittlungskonzeptes inkl. der Arbeitsmaterialien und der Schulung von Mitarbeitern
-    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
-    Netzwerkarbeit zur regionalen und überregionalen Etablierung des neuen Erlebniswanderweges
-    Grundlagenermittlung zum Genehmigungsverfahren
-    Budgetkontrolle und Abrechnung von Fördermitteln

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind im Wesentlichen:
-    Masterabschluss (oder gleichwertig) in den Bereichen Ur- und Frühgeschichte, Provinzialrömische Archäologie, Archäologie des Mittelalters, Geschichte mit dem Nebenfach aus einem der genannten Bereiche
-    Mindestens zwei Jahre Erfahrungen im Projektmanagement eines im Umfang ähnlichen Vorhabens, möglichst in einem erlebnisorientierten Unternehmen oder Museum
-    Erfahrungen in der Konzeptionierung von vergleichbaren Projekten
-    Herausragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Verbindung mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich zu kommunizieren (durch Arbeitsproben nachzuweisen)
-    Fähigkeit sich rasch fachfremde Inhalte anzueignen (z.B. Biologie, Zoologie, Geologie, Astronomie)
-    Erfahrungen im Bereich der Vermittlungsarbeit für verschiedene Zielgruppen
-    Erfahrungen in Drittmittelakquise und Abrechnung von Fördermitteln
-    Aufgeschlossenheit für neue Ideen und eine Affinität zu Design und Gestaltung
-    Selbstständige Arbeitsweise
-    Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick

Wir bieten Ihnen:
-    einen attraktiven Arbeitsplatz in exponierter Lage des Naturparkes Saale-Unstrut-Triasland
-    Zusammenarbeit mit einem motivierten Team, das neue Ideen und Ansätze zu schätzen weiß

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, bevorzugt.
Für Rückfragen steht Ihnen unser Kuratoriumsmitglied, Frau Bettina Pfaff, unter der 034461-255212 zur Verfügung.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (keine Online-Bewerbungen) bis zum 18.07.2018 schriftlich an:
Förderverein Arche Nebra e.V.
Frau Jana Schumann
c/o Arche Nebra
An der Steinklöbe 16
06642 Nebra
Es gilt das Datum des Posteingangsstempels. Die Bewerbungsgespräche werden am 01.08.2018 stattfinden. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.