Druckversion

   

Kloster Chorin

Das ab 1273 erbaute ehemalige Zisterzienser-kloster Chorin ist eines der  bedeutendsten Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik. Neben der beeindruckenden frühgotischen Kirche und dem Westflügel, sind der Ostflügel und das historische Abthaus zu besichtigen, in denen sich die Dauer- und Sonderausstellungen befinden. Die Sonderausstellungen in der Galerie im Abthaus wechseln vierteljährlich und zeigen sowohl zeitgenössische Kunst, als auch Themen der Klostergeschichte.

Seit Jahrzehnten präsentiert das Kloster im hohen Kirchenschiff die klassischen Konzerte des Choriner Musiksommers e.V.. Auch der Opernsommer und der Theatersommer zeigen ihr Programm in den Sommermonaten. Führungen nach Voranmeldung können in sechs Sprachen angeboten werden und ein ansprechendes museumspädagogisches Angebot wendet sich sowohl an Kinder- und Jugendgruppen als auch an Familien.

Adresse

Kloster Chorin
Klosterverwaltung
Amt Chorin 11a
16230 Chorin

Fon: (0333 66) 703 77
Fax: (0333 66) 703 78

info(at)kloster-chorin.org
www.kloster-chorin.org

Öffnungszeiten

April bis Oktober
täglich: 9–18 Uhr

November bis März
täglich: 10–16 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene

4,00 €

Ermäßigt*

2,50 €

Familienkarte

10,00 €

 

Gruppen
ab 12 Personen

Erwachsene

3,00 €

Ermäßigt*

1,50 €

 

Führungen
ab 12 Personen

Erwachsene

5,00 €

Ermäßigt*

3,50 €

Einzelperson oder
Gruppen bis 11 P.


60,00 €

fremdsprachige
Führung


80,00 €

Englisch, Polnisch, Französisch, Spanisch, Schwedisch

 

*Kinder ab 7 Jahren, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte