Druckversion

   

Die Geschäftsstelle des Museumsverbandes

Die Geschäftsstelle Am Bassin 3 in Potsdam ist die zentrale Koordinierungs-, Beratungs- und Verwaltungsstelle des Museumsverbandes Brandenburg e.V. Sie leistet ihre Arbeit in Absprache mit dem Verbandsvorstand und setzt dessen Beschlüsse um.

MitarbeiterInnen:

Dr. Susanne Köstering

Susanne Köstering ist seit März 2002 Geschäftsführerin des Museumsverbandes.

Viele Museums- und Ausstellungsprojekte sowie Publikationen mit Schwerpunkten in den Bereichen Naturkunde, Ökologiegeschichte und Stadtgeschichte tragen ihre Handschrift: die Geschichte des Umgangs mit Müll in Berlin und Brandenburg (TU Berlin), der Binnenschifffahrt in Berlin und Brandenburg (Verein Historischer Hafen Berlin), zur Stadtteilgeschichte (Bezirksamt Charlottenburg, Kreuzberg-Museum, Berliner Geschichtswerkstatt e.V., Kunstamt Schöneberg).

Darüber hinaus arbeitete sie konzeptionell an einer Präsentation des Museums für Naturkunde Berlin im Martin-Gropius-Bau (2003). Die studierte Sozialpädagogin und Historikerin (Kassel, Berlin) veröffentlichte ihre Dissertation "Natur zum Anschauen. Das Naturkundemuseum des deutschen Kaiserreichs, 1871-1914" (Böhlau-Verlag, Weimar 2003).

Ihr besonderes Anliegen als Geschäftsführerin ist es, Mut zu innovativen Konzeptions- und Präsentationsformen zu machen und somit das noch nicht ausgeschöpfte Potential der brandenburgischen Sammlungen ins rechte Licht zu rücken.

Alexander Sachse M.A.

Alexander Sachse ist seit Mai 2014 Referent beim Museumsverband.

Während des Studiums der brandenburgischen Landesgeschichte (bei Prof. Winfried Schich), der Kunstgeschichte sowie Ur- und Frühgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin galt sein Interesse vor allem der mittelalterlichen Mark Brandenburg. Seine Magisterarbeit befasste sich mit der Gründung der Stadt Eberswalde und der Aufsiedlung des Barnim.  Noch als Student übernahm er die Erstellung historisch-archäologischer Inventare für zahlreiche brandenburgische Städte. Nach dem Studium folgten Lehraufträge an der Viadrina Frankfurt (Oder) und der Humboldt-Universität.

Zwölf Jahre lang arbeitete er dann beim Historischen Forschungsinstitut Facts & Files, wo er u.a. an der inhaltlichen Konzipierung zahlreicher, vor allem zeitgeschichtlicher Publikations- und Ausstellungsprojekte beteiligt war und Provenienzforschungsprojekte begleitete.

In der Geschäftsstelle ist er heute u.a. für die Planung und Organisation des Weiterbildungsprogramms verantwortlich. Er betreut die Provenienzforschungsvorhaben des Verbandes und berät Museen in den verschiedensten Belangen.

Dietmar Fuhrmann M.A.

Dietmar Fuhrmann arbeitet seit Herbst 2014 als Referent in der Geschäftsstelle des Museumsverbandes. Er vertritt Arne Lindemann, der sich in Elternzeit befindet.

Dietmar Fuhrmann studierte Kunstgeschichte, Alte Geschichte, Bibliothekswissenschaften und Sinologie an der Freien Universität Berlin. Seine Abschlussarbeit beschäftigt sich mit einem mittelalterlichen Stundenbuch.

Danach führte ihn sein Berufsweg als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kurator bei der Berlinischen Galerie zur zeitgenössischen Kunst. Nach kurzer Zwischenstation beim Landesarchiv Berlin arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter auf der Albrechtsburg in Meißen und als Referent der Sächsischen Schlüsserverwaltung in Dresden. Nach einer Fortbildung zum Multimedia-Projektmanager und -designer ist Dietmar Fuhrmann ab 2002 als selbständiger Kurator und Berater für die verschiedensten deutschen Museen und seit 2006 auch für den Museumsverband unterwegs.

Dietmar Fuhrmann betreut heute in der Geschäftsstelle u.a. die Digitalisierungsvorhaben des Verbandes und organisiert die Abrechnungen für unsere zahlreichen Projekte.

 

Adresse

Museumsverband des Landes Brandenburg e.V.
Geschäftsstelle
Am Bassin 3
14467 Potsdam

    
Fon: (0331) 2327911
Fax: (0331) 2327920


E-Mail: koestering@museen-brandenburg.de

Bibliothek

Die Bibliothek des Museumsverbandes Brandenburg e.V. verwahrt die stets anwachsende Präsenzbibliothek mit Periodika und vielfältiger Literatur rund um das Thema Museum, Ausstellung und Kulturmanagement.

Auch Nicht-Mitglieder haben hier die Möglichkeit, nach Terminabsprache in Ruhe zu recherchieren und zu lesen.