Der Katalog zur Ausstellung

Der brandenburgische Museumsverband erlaubt sich zu seinem 100. Gründungsjubiläum ein kleines Experiment. Eine Ausstellung ohne wirkliches Thema, allein von einer konzeptionellen Struktur getragen. Projekte des Typs »Hundert Jahre – Hundert Dinge« hat es natürlich schon einige gegeben. Neu ist, dass sich hier eine ganze Museumslandschaft präsentiert: 101 Dinge für 101 Jahre aus 101 Museen.

In der Ausstellung stehen die Dinge nebeneinander und treten miteinander in Dialog. Im Katalog folgen sie chronologisch aufeinander, stehen wie Solisten auf der Bühne und erzählen ihre Geschichten. Einzelne Ereignisse treten abrupt hervor, manche Hintergründe werden angedeutet. Alltägliches flammt blitzlichtartig auf, Vieles bleibt im Dunkeln. Es gibt keine wirklichen Hurra-Momente, immer wieder dagegen Skepsis. Falsches Pathos entlarvt sich in der Regel selbst. Wo die Dinge für menschliche Schicksale stehen, vermögen sie uns anzurühren. Gerade diese emotionale Seite der Dinge war uns wichtig. Geschichte, die nicht berührt, bleibt irgendwie fern. In den Dingen kann Geschichte manchmal fast unheimlich präsent werden. Museen geben ihnen den Raum dafür.

Jahrhundertausstellung - Ein Ding-Fest brandenburgischer Museen
Katalog zur Ausstellung
224 Seiten, 101 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-00-039277-1
Preis:
12 Euro zzgl. Versandkosten.
erm. Preis: für Mitglieder des Museumsverbandes Brandenburg 10 Euro zzgl. Versandkosten

Museen haben die Möglichkeit den Katalog auf Kommissionsbasis zu verkaufen.
Bitte wenden Sie sich hierfür an die Geschäftsstelle.