Druckversion

   
04.10.2017 13:54 Alter: 75 days

Workshop "Alles Plaste?" Inhaltliche Erschließung von und konservatorischer Umgang mit Objekten aus Kunststoff am 6.11. in Eisenhüttenstadt


Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten Weiterbildung am 6. November in das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Eisenhüttenstadt ein.


Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff umgeben uns seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts alltäglich. Vielleicht liegt es am geläufigen DDR-Werbeslogan für „Plaste und Elaste aus Schkopau“, dass man bei Kunststoff unwillkürlich zuerst an Produkte aus DDR-Produktion denkt. Das Material war aber natürlich in der westlichen Hemisphäre genauso weit verbreitet wie im Osten, und hier wie da treibt Museumskuratoren einerseits die Frage um, wie man sich inhaltlich diesen Objekten aus Massenproduktion nähert und andererseits, wie konservatorisch mit dem teils recht empfindlichen Material umgegangen werden muss. Unser Workshop will sich anhand unterschiedlicher Materialgruppen diesen Fragen widmen.


Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung und das Anmeldeformular.