Druckversion

   
10.07.2017 09:25 Alter: 159 days

Herbsttagung "DDR-Geschichte im Museum"


Überregionale Tagung des brandenburgischen Museumsverbandes zum Thema "DDR-Geschichte im Museum - neue Fragen, neue Ansätze",

18.-19. September 2017 in Rathenow an der Havel.

Ausgangspunkt der Tagung ist die Beobachtung, dass die Erforschung und Darstellung der DDR-Geschichte in den letzten zehn Jahren in Museen verschiedener Sparten deutlich mehr Raum gewonnen hat. Zwischen der Aufarbeitung von Unrecht und Repression und der Erforschung und Darstellung der  Alltagskultur hat sich eine große Spannbreite an Themen entfaltet. Insbesondere im Bereich der Vermittlung sind vielfältige Projekte und Angebote entstanden, die auch partizipatorische Zugänge eröffnen und unterschiedlichen Sichtweisen Raum geben. In Bezug auf die Erforschung der DDR-Geschichte eröffnen sich neue Möglichkeiten, sei es im Zuge der Provenienzforschung oder des internationalen Wissensaustauschs. Grundsätzliche Fragen betreffen die Konzeptionen des Sammelns von DDR-Alltagsgeschichte. Wie soll in Gegenwart und Zukunft gesammelt werden? Ziel der Tagung ist es, im Vorfeld des 30. Jahrestages der "Wende" eine Standortbestimmung vorzunehmen, neue Projektideen zu entwickeln und Kooperationen vorzubereiten. ReferentInnen aus Polen und der Slowakei tragen ihre Erfahrungen bei.


Hier finden Sie das Tagungsprogramm und den Flyer zur Tagung.

Die Tagung ist für alle Interessierten offen. Sie können sich hier online anmelden.