Druckversion

   

Filmmuseum Potsdam

Willkommen im Filmmuseum Potsdam!

Das älteste Filmmuseum Deutschlands im Marstall des ehemaligen Stadtschlosses lädt Sie mit der ständigen Ausstellung „Babelsberg – Gesichter einer Filmstadt“ zu einer Zeitreise durch die Geschichte der Babelsberger Filmstudios ein. Über 700 Originale wie die Bank aus „Die Feuerzangenbowle“ Paulas T-Shirt aus „Paul und Paula“ oder die Schallplatte aus „Sonnenallee“ präsentieren die UFA, DEFA und die heutigen Studios.

Zusätzlich gibt es attraktive Sonder- und Familienausstellungen zur weiten Welt des Films, Kino pur mit den Glanzstücken der internationalen Filmkunst und Stummfilme begleitet an der Welte-Kinoorgel.

Die Sammlungen zu den Babelsberger Filmstudios beherbergen über 1 Million Fotos, Filmtechnik, Kostüme und Nachlässe bekannter Stars. Die Schätze können nach Anmeldung besichtigt werden.

Adresse

Filmmuseum Potsdam
Marstall am Lustgarten
(Breite Straße 1a)
14467 Potsdam

Fon: (0331) 271 81 0
Fax: (0331) 271 81 26

info(at)filmmuseum-potsdam.de

www.filmmuseum-potsdam.de

Öffnungszeiten

Das Museum schließt für ein Jahr aufgrund von Sanierungsarbeiten.

In der Zwischenzeit wird das Filmmuseum mit einzelnen Veranstaltungen im Potsdam Museum zu Gast sein und in Kooperation mit der Stadt Potsdam von Mai – Dezember 2013 Kino in den ländlichen Ortsteilen durchführen.

Laufende Informationen gibt es über unsere Homepage.

Eintrittspreise

Erwachsene

3,50 € bis
4,00 €

Ermäßigt

2,50 € bis

Kombi

7,00 €

Kombi erm.

5,00 €

Führung

+ 1,00 €
pro Person

Familienkarte

10,00 € bis
12,00 €

Kino - Eintritt:

Erwachsene

5,00 €

Ermäßigt*

4,00 €

Kinderkino

2,50 €