Druckversion

   

Museum Viadrina (Junkerhaus)

Das Museum Viadrina ist das größte kulturhistorische Museum Ostbrandenburgs, das seinen Hauptsitz im Junkerhaus, einem faszinierenden überregionalen Baudenkmal, hat.

Auf mittelalterlichen Kellergewölben ruhend, war das Gebäude ehemals Wohnsitz für die Prinzen des brandenburgischen Herrscherhauses und weiterer adliger Jünglinge, während ihrer Studienzeit an der ersten brandenburgischen Landesuniversität.

Mit dem barocken Umbau am Ende des 17. Jahrhunderts erhielt es einen stadtschlossähnlichen Charakter und war nun das Kurfürstliche bzw. Königliche Haus. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts wechselten private und behördliche Nutzungen. 1957 bezog das Museum die ersten zwei Räume im Junkerhaus. Umfangreiche Sanierungsarbeiten, die mit einem sehr hohen denkmalpflegerischen Anspruch durchgeführt worden sind, fanden 2003/2004 ihren Abschluss.

Seit der Wiedereröffnung des Museums Viadrina bieten die neue Dauerausstellung und wechselnde Expositionen die Möglichkeit, sich mit Frankfurts bedeutender Rolle im Mittelalter, der Geschichte der Alma Mater Viadrina, militärgeschichtlichen Aspekten, Frankfurts reicher und berühmter Musikgeschichte und städtischen Entwicklungen bis ins 20. Jahrhundert zu beschäftigen.

Adresse

Museum Viadrina
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: (0335) 40 15 6-0
Fax: (0335) 40 15 6-11

verwaltung(at)museum-viadrina.de

www.museum-viadrina.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr

 

Eintrittspreise

Junkerhaus/Packhof

Erwachsene

4,00 €

Gruppen
ab 11 Personen

3,00 €

Familienkarte

6,00 €

Jahreskarte

20,00 €

 

Museum Junge Kunst
Rathaushalle

Erwachsene

3,50 €

Gruppen
ab 11 Personen

2,50 €

Familienkarte

6,00 €

Jahreskarte

15,00 €

 

Junkerhaus/Packhof
Rathaushalle

Erwachsene

6,00 €

Gruppen
ab 11 Personen

5,00 €

Familienkarte

9,00 €

Jahreskarte

35,00 €

Einzelkarten mit 30 % Ermäßigung erhalten:
Studenten, Auszubildende, Teilnehmer gemäß Jugend-freiwilligendienstgesetz (JFD), am Bundesfreiwilligendienst und am freiwilligen Wehrdienst, Schwerbehinderte und eine berechtigte Begleitperson.

Einzelkarten mit 50 % Ermäßigung erhalten:
Inhaber des Frankfurt- Passes, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

An jedem 1. Mittwoch im Monat freier Eintritt.